Mestemacher Preis Spitzenvater des Jahres

Presse | Information | Soziales Engagement 2006



06.11.2006

Managerin spendet an World Vision


Gütersloh, 06. November 2006:
Die gebürtige Bielefelderin Martina Sandrock, ausgezeichnet mit dem MESTEMACHER PREIS MANAGERIN DES JAHRES 2006, spendete ihr Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro an die Hilfsorganisation World Vision Deutschland. Das Geld ist bestimmt für die Qualifizierung von Mädchen in Kenia. Der Leiter der Öffentlichkeitsarbeit von World Vision Deutschland, Herr Oliver Müller, nahm in der Großbäckerei Mestemacher, nach der der Preis benannt ist, persönlich den Scheck von Frau Sandrock entgegen. Martina Sandrock leitet seit September 2001 als Geschäftsführerin für den amerikanischen Sara Lee Konzern in Deutschland und Österreich die Retail Sparte für Körperpflege, Food und Haushaltsprodukte.

mehr...



02.11.2006

Prof. Dr. Ulrike Detmers erhält VICTRESS ROLE MODEL AWARD

Michael Glos ist Schirmherr


Gütersloh/Berlin:
Am Donnerstag, den 02. November 2006 wird Prof. Dr. Ulrike Detmers für ihren konsequenten Einsatz für die Gleichstellung von Frau und Mann in der Wirtschaft und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf als Vorbild mit dem VICTRESS ROLE MODEL AWARD ausgezeichnet. Wirtschaftsminister Michael Glos ist Schirmherr dieses Awards.


Prof. Dr. Ulrike Detmers ist Wirtschaftsprofessorin an der Fachhochschule Bielefeld und Mitgesellschafterin der Mestemacher-Gruppe. Für ihr Familienunternehmen, die Großbäckerei Mestemacher in Gütersloh, leitet sie die Ressorts Markenmanagement und Social Marketing. Mit einer beachtlichen Konsequenz fördert die Initiatorin der Aktionen Mestemacher KITA-Preis, MESTEMACHER PREIS MANAGERIN DES JAHRES, Mestemacher Frauenkalender und Mestemacher Preis Spitzenvater des Jahres seit vielen Jahren die Gleichstellung von Frau und Mann in der Männerwelt Wirtschaft und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf für Väter wie auch Mütter.

mehr...



22.09.2006

MESTEMACHER PREIS MANAGERIN DES JAHRES 2006


TOP-VERANSTALTUNG im Grand Hotel ADLON Kempinski, Berlin

In Würdigung ihrer Arbeit wird Martina Sandrock der MESTEMACHER PREIS MANAGERIN DES JAHRES zuerkannt. Die gebürtige Bielefelderin leitet seit September 2001 als Geschäftsführerin für den amerikanischen Sara Lee Konzern in Deutschland und Österreich die Retail Sparte für Körperpflege, Food und Haushaltsprodukte. Die Spitzenmanagerin trägt die Verantwortung für 160 Mitarbeiter.

Initiatorin Prof. Dr. Ulrike Detmers, Mestemacher-Gruppe, übergibt vor über 250 geladenen Gästen die wertvolle Silbertrophäe OECONOMIA und würdigt die Top-Managerin mit den Worten: "Martina Sandrock verkörpert eine von den (noch) seltenen Führungsfrauen, die auf den Führungsetagen mit eindrucksvollen Erfolgen beweisen, dass Frauen es können und die ehrgeizigen Nachwuchsmanagerinnen zeigen, wie "frau" ein Unternehmen führt. Es gibt zum Nachteil der Leistungsgesellschaft in deutschen Führungsetagen noch viel zu wenig Offenheit und Mut für weibliche Top-Managerinnen."

"Die Geduld der Frauen ist die Macht der Männer – deshalb müssen wir den old-boys-Networks die Netzwerke junger Frauen entgegensetzen und uns gegenseitig unterstützen", hob die Festrednerin, Renate Schmidt, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend a. D., hervor.

mehr...



31.03.2006

Mestemacher Preis Spitzenvater des Jahres


Berlin / Gütersloh, 31. März 2006. Den "Mestemacher Preis Spitzenvater des Jahres" erhielten im Jahr 2006 zwei Väter, die sich der Kindererziehung widmen und die die berufliche Entwicklung der Ehefrauen fördern. Herr Winfried Growe und
Herr Dr. Gerd Albert Stender nahmen am Freitag, dem 31. März 2006, das Preisgeld in Höhe von 2x 5.000 Euro im Dachgartenrestaurant Käfer, Deutscher Bundestag, im Reichstagsgebäude, Platz der Republik, 11011 Berlin entgegen."Ich möchte dazu beitragen, dass unser Vaterland ein 'Väterland' wird", betonte Bundesministerin Dr. Ursula von der Leyen in ihrem Grußwort.

mehr...



28.03.2006

Mestemacher Preis Spitzenvater des Jahres


"Mestemacher fördert die Modernisierung der Vaterrolle zur Stärkung der Leistungsgesellschaft", so Prof. Dr. Ulrike Detmers, Initiatorin des Mestemacher Preis "Spitzenvater des Jahres", nd der Anthologie "Herausragende Väter des 21. Jahrhunderts"

Datum: Freitag, 31. März 2006
Festliche Premiere im Dachgartenrestaurant Käfer,
Deutscher Bundestag, im Reichstagsgebäude,
Platz der Republik,
11011 Berlin

Ein Metallfacharbeiter und ein leitender Facharzt für Radiologie sind die ersten Familienväter, die mit dem "Mestemacher Preis Spitzenvater des Jahres" 2006 ausgezeichnet werden.
Das Preisgeld beträgt zweimal 5.000 Euro.

Bundesfamilienministerin Dr. Ursula von der Leyen ist Schirmherrin. "Ich möchte dazu beitragen, dass unser Vaterland ein 'Väterland' wird", betont Bundesministerin Dr. Ursula von der Leyen in ihrem Grußwort. Ein Metallfacharbeiter und ein Facharzt für Radiologie kümmern sich intensiv um die Förderung der Entwicklung ihrer Kinder, beteiligen sich an den im Haushalt anfallenden Arbeiten und halten ihrer Partnerin damit den Rücken frei für deren berufliche Karriere. Beide Familienväter üben wie ihre Ehefrauen einen Beruf zu Erwerbszwecken aus. / Initiatorin Prof. Dr. Ulrike Detmers, Mestemacher-Gruppe, würdigt die Preisträger mit den Worten "Ihre familiären Leistungen sind vorbildlich für viele Väter, die sich wünschen, mehr Zeit für die Kinder zu haben. Sie fördern die Persönlichkeitsentwicklung ihrer Kinder und die berufliche Karriere ihrer Frauen."

mehr...