Mestemacher Rezepte Wie entsteht ein Vollkornbrot? Westfälischer Pumpernickel

Presse | Information | Unternehmensinformationen 2014



28.11.2014, Gütersloh
Mestemacher Pumpernickel-Familie

Das Roggenvollkornbrot Westfälischer Pumpernickel muss auch aus Westfalen kommen.


Die EU-Kommission (Brüssel) nahm die Brotsorte in ihr Verzeichnis geschützter Ursprungsangaben auf, wie sie am Freitag, den 21.11.2014 mitteilte. Das Brot wird in der Region Westfalen-Lippe gebacken - und zwar 16 Stunden oder länger. Es ist sehr dunkel, lange haltbar und schmeckt herb-süß.

Presseinfo - Einfach vom Besten Pumpernickel (PDF)

Pressemitteilung Westfälischer Pumpernickel geschützte geografische Angabe (g.g.A.) (PDF)

Und so wird der westfälische Pumpernickel bei Mestemacher produziert:


Ein Film von Pamela Seidel
„P wie Pumpernickel“ im ZDF Mittagsmagazin
Beliebtes Brot Pumpernickel im ZDF Mittagsmagazin



07.11.2014, Berlin

News aus der Backbranche: Harry-Chef Hans-Jochen Holthausen ist der Preisträger Goldener Zuckerhut 2014. (Berlin, 7. November 2014)


Mit dem Preis ehrt die dfv Mediengruppe neben den Unternehmen die herausragenden Persönlichkeiten, die sich nachhaltig um die Gesamtentwicklung dieses Wirtschaftsbereiches verdient gemacht haben. Der geschäftsführende Gesellschafter von Harry-Brot hat sein Familienunternehmen zum Top-Player im Backbusiness gemacht. Mestemacher (Gesellschafterin und Mitglied der Geschäftsführung, links, Prof. Dr. Ulrike Detmers, Albert Detmers, Geschäftsführer, Gesellschafter, 2. v. links) gratuliert Zuckerhut-Preisträger Hans-Jochen Holthausen (1. v. rechts) zum Goldenen Zuckerhut und wünscht ihm weiterhin viel Erfolg!
Harry-Chef Hans-Jochen Holthausen ist der Preisträger Goldener Zuckerhut 2014
Nach der Preisverleihung genießen Preisträger, Gäste und Veranstalter das Galadinner und den schwungvollen Abend bis in die Nacht. Quelle: Lebensmittel Zeitung/Thomas Fedra



Mai 2014

Mestemacher-Eintrag in das „Lexikon der deutschen Familienunternehmen“

Mestemacher-Eintrag in das „Lexikon der deutschen Familienunternehmen“
Eintrag Mestemacher in das Lexikon der deutschen Familienunternehmen (PDF)

Pressemitteilung (PDF)



BioFach Messe, Nürnberg, 13. Februar 2014

Minister Remmel besucht den Messestand von Mestemacher auf der BioFach Messe in Nürnberg

Minister Remmel (links) begeistert sich für das Bio Hafer + Roggen Brot von Mestemacher. Ulrike und Albert Detmers freut´s. Foto: Bischof & Broel/Mestemacher
Minister Remmel (links) begeistert sich für das Bio Hafer + Roggen Brot von Mestemacher. Ulrike und Albert Detmers freut´s. Foto: Bischof & Broel/Mestemacher
Japanischen Gästen bei Mestemacher schildert Minister Remmel von seinem Gespräch mit japanischen Akteuren über ein Leben in Japan nach Fukushima ohne Atomkraft.
Japanischen Gästen bei Mestemacher schildert Minister Remmel von seinem Gespräch mit japanischen Akteuren über ein Leben in Japan nach Fukushima ohne Atomkraft.
NRW Agrarminister Remmel lässt sich die Bio Brot Philosophie von Mestemacher erklären.
NRW Agrarminister Remmel lässt sich die Bio Brot Philosophie von Mestemacher erklären.

Pressemitteilung (PDF)

Appetit auf Bio wächst
Bericht über Bio-Fach 2014
Autor/Fotograf: Joachim Göres
Neue Westfälische Gesamtausgabe vom 15./16.02.2014 (PDF, 217 KB)



Gütersloh, 31. Januar 2014

Jahrespressekonferenz der Mestemacher-Gruppe 2014, Gütersloh, 31. Januar 2014
Sozial engagierte Vollkornbäckerei Mestemacher legt beim Umsatz um knapp 6 Prozent zu

Top-Handelsexperte bei der Pressekonferenz der Mestemache-Gruppe am 31.01.2014 (Mitte) , Univ.-Professor Dr. Dr. h.c. Joachim Zentes, Direktor Institut für Handel & Internationales Marketing der Universität des Saarlandes. v. l. n. r.: Albert Detmers, geschäftsführender Gesellschafter in der Mestemacher-Gruppe, Prof. Dr. Ulrike Detmers, Gesellschafterin und Mitglied der Geschäftsführung in der Mestemacher-Gruppe , Helma Detmers, Gesellschafterin in der Mestemacher-Gruppe, Fritz Detmers, geschäftsführender Gesellschafter in der Mestemacher-Gruppe. Foto: Westfalen-Blatt
Top-Handelsexperte bei der Pressekonferenz der Mestemacher-Gruppe am 31.01.2014 (vorne links), Univ.-Professor Dr. Dr. h.c. Joachim Zentes, Direktor Institut für Handel & Internationales Marketing der Universität des Saarlandes.

v. l. n. r.: Fritz Detmers, geschäftsführender Gesellschafter in der Mestemacher-Gruppe, Helma Detmers, Gesellschafterin in der Mestemacher-Gruppe, Albert Detmers, geschäftsführender Gesellschafter in der Mestemacher-Gruppe, Prof. Dr. Ulrike Detmers, Gesellschafterin und Mitglied der Geschäftsführung in der Mestemacher-Gruppe (vorne rechts)

Foto: Westfalen-Blatt

  • 135 Mio. Euro Umsatz 2013 gegenüber 128 Mio. Euro 2012
  • Wachstumszuwachs absolut 7 Mio. Euro - knapp 6 Prozent Steigerung zum Vorjahr
  • Steigender Anteil an Mestemacher Stammkunden für Vollkornbrote, Pumpernickel und internationale Brotspezialitäten aus der Familienbäckerei mit über 140 Jahre alter Brotkultur
  • Wachstumsfaktor Mehrwert-Optimierung: Hygienische SB-Brotverpackung, ungeöffnet lange natürliche Genussfrische von bis zu 6 Monaten, Verarbeitung frisch vermahlenen Roggens aus der eigenen Mühle, Bio-Käuferpräferenz
  • Positive Nachfrageeffekte durch verändertes Gesundheitsbewusstsein im demografischen Wandel
  • Investitionen (Plan 2014) von etwa 5 Millionen Euro
  • Nachhaltiges Firmenimage durch langjährige zivilgesellschaftliche Aktionen für Spitzen-Kitas, Spitzen-Managerinnen und Spitzen-Väter

mehr...