Mestemacher Preis Spitzenvater des Jahres

Sponsoring



Bonn, 24. September 2015

„Lebensmittel-Praxis: Ausbilder des Jahres 2015“

Ausbilder des Jahres 2015 Prof. Dr. Ulrike Detmers (1. Reihe, 2. v. r.) von der Großbäckerei Mestemacher und Reiner Mihr (1. Reihe, 3. v. l.), Chefredakteur Lebensmittel Praxis, gratulieren Olaf Stieper (1. Reihe, 1. v. l.), Geschäftsbereich Bildungswesen bei EDEKA und seinen Siegerinnen und Siegern der Personalentwicklung der EDEKA-Gruppe.


Frankfurt/Gütersloh, 10.06.15

Sponsored by Mestemacher
SUPERMARKT STARS 2015 der LZ direkt

SUPERMARKT STARS der LZ direkt 2015
Das Mestemacher-Team gratuliert den SUPERMARKT STARS der LZ direkt 2015

mehr...


2015

Mestemacher sponsert Damen Handballteam Sportfreunde Senne

Foto: Frau Prof. Dr. Ulrike Detmers zusammen mit dem Damen Handball - Team des HTSF Senne Foto: Frau Prof. Dr. Ulrike Detmers zusammen mit dem Damen Handball - Team des HTSF Senne

Mestemacher the lifestyle-bakery ist neuer Hauptsponsor des Damen Handball-Team Sportfreunde Senne.
Link: www.htsf-senne.de


12.03.2015

Internationales Frauenfrühstück der Gleichstellungsstelle für Frau und Mann der Stadt Gütersloh


Internationales Frauenfrühstück
Die Firma Mestemacher unterstützt seit 2011 das internationale Frauenfrühstück der Gleichstellungsstelle für Frau und Mann der Stadt Gütersloh.

Seit 20 Jahren organisiert Gleichstellungsbeauftragte Inge Trame das Frauenfrühstück. Gut 130 Frauen kamen zum 20. Internationalen Frauenfrühstück in die Weberei, knüpften Kontakte und genossen Köstlichkeiten aus der ganzen Welt. Wie jedes Jahr brachten die Teilnehmerinnen köstliche Spezialitäten aus ihrem Heimatland mit. Bulgur, aramäische Hefeteile, aber auch deutsche Brötchen. Neben ausreichend Gesprächsstoff und dem köstlichen Buffet standen auch eine Gesangseinlage und Grußworte von Bürgermeisterin Maria Unger auf dem Programm.

Bilder-Galerie

Link auf die städtische Internetseite



November 2014, Gütersloh

Kreis Gütersloh jetzt noch umweltbewusster: Sponsoren wie Mestemacher ermöglichen zweites Elektroauto.

Frank Scheffer (Fachbereichsleiter Umwelt), Birgit Beckmann (Service Personal, Organisation und IT) und Karl-Heinz Kaiser Firma Riedel & Kaiser (vorne v. l.) freuen sich mit zahlreichen Vertreterinnen und Vertretern der Sponsoren über das neue Elektroauto des Kreises Gütersloh.
Frank Scheffer (Fachbereichsleiter Umwelt), Birgit Beckmann (Service Personal, Organisation und IT) und Karl-Heinz Kaiser Firma Riedel & Kaiser (vorne v. l.) freuen sich mit zahlreichen Vertreterinnen und Vertretern der Sponsoren über das neue Elektroauto des Kreises Gütersloh.

Dank 28 Sponsoren (unter anderem auch Mestemacher GmbH) konnte der Kreis Gütersloh seinen Fuhrpark jetzt um ein zweites Elektroauto erweitern. Das neue Elektrofahrzeug ist speziell für die Dienste der Poststelle des Kreises in Gütersloh ausgerichtet worden.
Das neue Elektroauto ist ein Renault Kangoo Z.E., mit einem Wert von circa 28.000 Euro. Bei 60 PS und einer Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h, ist eine Reichweite von bis zu 150 Kilometern möglich, dann muss die Batterie wieder an die Ladestation.
"Im Moment haben wir im Kreis 116 reine Elektrofahrzeuge, das sind immerhin schon 25 Prozent mehr als im vergangenen Jahr", erklärte Frank Scheffer, Fachbereichsleiter Umwelt beim Kreis Gütersloh.