14. Verleihung

„Mestemacher Preis Spitzenvater des Jahres“ 2019

Meine Antwort an die Absender positiver und kritischer Briefe an mich

Prof. Dr. Ulrike Detmers

Dienstag, 12. März 2019

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich danke Ihnen für Ihre Mitteilungen an mich, die ich von Ihnen auf direktem oder indirektem Weg erhalten habe. Ich finde es gut, dass die Kritiker ihrem Ärger Luft gemacht haben.

Die kritischen Rückmeldungen haben sich besonders bezogen auf die fehlende Anerkennung alleinerziehender Väter und Mütter und zu gering gewürdigte Leistungen von Müttern für Kinder und Familie. Ich bin auch der Meinung, dass der tagtägliche Einsatz für die Familie mehr soziale Anerkennung verdient hat.

Mir geht es aber bei der Anerkennung von Spitzenvätern darum, Vorbilder zu zeigen, die sich nicht wie ein eher typischer Mann verhalten. Denn es ist meiner Meinung nach noch längst nicht selbstverständlich, dass Männer typische Frauenarbeiten in der Familie übernehmen.

Untypisch für Männer ist auch, dass sie dadurch die eigene berufliche Karriere hinter die berufliche Karriere der Partnerin stellen.

Wer mehr erfahren möchte, kann sich gern folgende Seiten auf der Mestemacher Website ansehen:

https://www.mestemacher.de/gleichstellungsaktivitaeten/mestemacher-preis-spitzenvater-des-jahres/

https://www.mestemacher.de/gleichstellungsaktivitaeten/mestemacher-preis-spitzenvater-des-jahres/ziele-des-projektes/

https://www.mestemacher.de/fragebogen-fuer-den-mestemacher-preis-spitzenvater-des-jahres/

Grußwort der Schirmherrin Dr. Franziska Giffey

Festrede Dr. Annette von Alemann

Beste Grüße

Prof. Dr. Ulrike Detmers
Initiatorin und  Projektleiterin

Mestemacher Preis Spitzenvater des Jahres

Gesellschafterin
Mitglied Geschäftsführung
Sprecherin Mestemacher-Gruppe

Mestemacher GmbH
Am Anger 16
33332 Gütersloh
Tel.: 05241 8709-68
E-Mail: ulrike.detmers@mestemacher.de

Interview mit Prof. Dr. Ulrike Detmers: „Wir brauchen mehr moderne Väter.“

Ein Film von Jürgen Kura