Berlin/Gütersloh, 06.03.2015

10. VERLEIHUNG „MESTEMACHER PREIS
SPITZENVATER DES JAHRES“ 2015

Filmbeitrag von münchen.tv/RTL München „Business TV“

Bilder-Galerie

Grußwort Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel , verlesen von Prof. Dr. Ulrike Detmers, Initiatorin Mestemacher Preis Spitzenvater des Jahres

„Gleichstellung ist gleich Frauensache – das ist eine Gleichung, die nicht aufgeht. Es kommt ebenso auf die Männer an. Vor allem Väter spielen eine entscheidende Rolle“, betont Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel in ihrem Grußwort anlässlich der zehnten Verleihung „Mestemacher Preis Spitzenvater des Jahres“.

Schirmherrin Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Manuela Schwesig

Spitzenväter-Ehrung: v.l.: René Greif mit Sohn Alexander; Dr. Jan-Peter Siedentopf mit Söhnen Kasimir und Gustav; Prof. Dr. Ulrike Detmers (Initiatorin Mestemacher-Preis, Gesellschafterin und Mitglied der zentralen Unternehmensleitung, Mestemacher-Gruppe); Muhittin Demir; Norman Heise mit Söhnen Kendrick und Jared bei der 10. Verleihung des Mestemacher Preises Spitzenvater des Jahres 2015 im Hotel InterContinental Berlin. Fotohinweis: Mestemacher/Agentur Baganz

Nach der Preisübergabe durch Prof. Dr. Ulrike Detmers (Initiatorin Mestemacher-Preis, Gesellschafterin und Mitglied der zentralen Unternehmensleitung, Mestemacher-Gruppe) und Helma Detmers (Gesellschafterin Mestemacher-Gruppe) v.l.: Dr. Jan-Peter Siedentopf, Prof. Dr. Barbara Schaeffer-Hegel, René Greif, Prof. Dr. Ulrike Detmers, Christine Detmers, Muhittin Demir, Stefanie Kalfass, Helma Detmers und Norman Heise bei der 10. Verleihung des Mestemacher Preises Spitzenvater des Jahres 2015 im Hotel InterContinental Berlin. Fotohinweis: Mestemacher/Agentur Baganz

Prof. Dr. Ulrike Detmers, Initiatorin des Gleichstellungspreises Foto: Randi Blomberg

Berlin/Gütersloh, 06.03.2015:

Zur Förderung der Männeremanzipation würdigt das Familienunternehmen Mestemacher zum 10. Mal moderne Männer, die sich als Väter mit großem Engagement für ihre Kinder einsetzen und ihrer Partnerin den Rücken freihalten, damit diese in ihrem Beruf vorankommen kann.


mehr…