Mestemacher Preis Spitzenvater des Jahres

Prof. Dr. Ulrike Detmers. Fotohinweis: ©Jim Rakete

Dieses Projekt ist initiiert und umgesetzt von Frau Prof. Dr. Ulrike Detmers

Großbäckerei Mestemacher würdigt das praktizierte partnerschaftliche Ehe- und Familienmodell 

Am 06. März 2020 hat die Großbäckerei Mestemacher zum 15. Mal wieder zwei Spitzenväter mit dem „Mestemacher Preis Spitzenvater des Jahres“ geehrt. Das Preisgeld je Vater beträgt 5.000 Euro. Geehrt wurden in diesem Jahr Şafak Gündüz und Hannes Gesmann.

Mestemacher würdigt erstmals auch eine Mütterorganisation. „Leistungen von Müttern und Vätern nützen uns allen. 70 Jahre Elly Heuss-Knapp-Stiftung, Deutsches Müttergenesungswerk sind ein wunderbarer Anlaß, zukünftig auch zu den modernen und emanzipierten Vätern eine Mütterorganisation auszuzeichnen,“ betont Prof. Dr. Ulrike Detmers.

Der Spitzenvater-Preis würdigt das praktizierte partnerschaftliche Ehe- und Familienmodell. Geehrt werden Väter, die das berufliche Fortkommen der Mutter fördern und sich bei der Kinderbetreuung und im Haushalt engagieren.

Das Projekt „Mestemacher Preis Spitzenvater des Jahres“ strebt auch danach, die Wichtigkeit der Rolle des Vaters für die Entwicklung des Kleinst-, Klein- und Schulkindes ins öffentliche Bewusstsein zu rufen.