Panna cotta mit Rhabarber und Schoko-Pumpernickel

Foto: Susanne Brauer, Kochmädchen

Zutaten

  • 200 ml Schlagsahne
  • 150 ml Vollmilch
  • 1 EL Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 50 ml Schlagsahne
  • 2 Beutel Gelatine Fix
  • 3 Scheiben Mestemacher Westfälischer Pumpernickel
  • 100 Gramm Schokolade
  • 3 Stangen Rhabarber
  • 2 EL Erdbeermarmelade

Zubereitung

  1. Die Vanilleschote aufschneiden und das Mark herauskratzen. Das Mark und den Zucker gemeinsam mit der Milch und der Schlagsahne verrühren. Das Gelatine Fix unter die Masse rühren und für eine Minute aufschlagen. Die 50 ml Schlagsahne steifschlagen. Vorsichtig unter die restliche Masse geben. Die Panna cotta für drei Stunden kalt stellen.
  2. Den Pumpernickel in kleine Stücke schneiden. Die Schokolade im Wasserbad schmelzen. Den Pumpernickel dazugeben und alles gut vermengen. Die Masse auf Backpapier ausbreiten und fest werden lassen.
  3. Den Rhabarber in kleine Stücke schneiden. Die Marmelade in einen Topf geben und unter Rühren erhitzen. Sobald die Marmelade flüssig ist den Rhabarber dazugeben und auf kleiner Flamme für ca. fünf Minuten köcheln lassen. Die Masse zum Abkühlen zur Seite stellen.
  4. Kurz vor dem Servieren die drei Komponenten im Glas schichten. Zuerst das Schoko-Pumpernickel, dann die Panna cotta, danach den Rhabarber und zum Abschluss noch einmal einige Streusel Pumpernickel.

Bildquelle: Santé publique France