Pralinen mit Pumpernickel und Datteln

Foto: Susanne Brauer, Kochmädchen

Zutaten

Zubereitung

  1. Die Pumpernickelscheiben in kleine Würfel schneiden. Die Datteln im Multizerkleinerer klein hacken. Nüsse, Pumpernickel und Salz dazugeben und alles gut vermengen. Die Masse für eine Stunde kalt stellen.
  2. Den Teig zwischen den Händen zu kleinen Kugeln formen und diese für 30 Minuten in den Gefrierschrank legen.
  3. Zwischenzeitlich die dritte Scheibe Pumpernickel in Würfel schneiden. Den Zucker unter Rühren in der Pfanne erhitzen. Wenn der Zucker flüssig ist, den Pumpernickel in die Pfanne geben und alles gut vermischen. Den karamellisierten Pumpernickel zum Auskühlen auf einen Teller geben.
  4. Die Kuvertüre im Wasserbad langsam schmelzen. Die gut durchgekühlten Pralinen mit zwei Gabeln in die Kuvertüre tauchen und diese gut abtropfen lassen. Die Praline auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit einem Stück Pumpernickel verzieren.
  5. Die Pralinen zum Aushärten noch einmal für einige Minuten kühl stellen.

Bildquelle: Santé publique France